Rezept Sagobällchen mit Erdnussfüllung

Die würzig gefüllten Bällchen sehen nicht nur hübsch aus, sie schmecken auch kalt, eignen sich also prima für ein kaltes Büfett mit asiatischen Köstlichkeiten.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR ETWA 40 STÜCK (6-8 PERSONEN):
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Thailand
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 90 kcal

Zutaten

400 g
Sago (Tapiokaperlen)
2
frische Maiskolben
2
Stängel Koriander mit Wurzeln
4 EL
Öl
3 EL
helle Sojasauce
¼ TL dunkle Sojasauce
½-1 TL Zucker
1 Prise
1 Prise

Zubereitung

  1. 1.

    Die Sagoperlen in einem Sieb kalt abbrausen und in eine Schüssel geben. 200 ml Wasser zum Kochen bringen und den Sago damit übergießen. 3-5 Min. kräftig durchkneten, bis ein glatter Teig entstanden ist. Mit einem Tuch abdecken, bis die Füllung fertig zubereitet ist.

  2. 2.

    Die Erdnüsse im Mörser fein zerreiben oder in der Nussmühle mahlen. Maiskolben waschen, abtrocknen, die Körner wie unten beschrieben (Step 1) abschneiden.

  3. 3.

    Den Koriander waschen, Wurzeln, Blätter und Stiele zusammen fein hacken. Zwiebel und Knoblauch schälen und ebenfalls fein hacken.

  4. 4.

    Das Öl in einer Pfanne erhitzen und den Knoblauch darin goldgelb anbraten. Drei Viertel davon in ein Schälchen füllen und beiseite stellen. Zum restlichen Knoblauch die gehackten Zwiebeln geben und in etwa 3 Min. braun braten. Koriander, Mais und Erdnüsse hinzufügen und alles noch 3 Min. weiterbraten. Mit heller und dunkler Sojasauce würzen, mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.

  1. 5.

    Vom Sagoteig walnussgroße Stücke abnehmen, zur Kugel formen, flach drücken und wie unten beschrieben (Step 2) füllen.

  2. 6.

    In den Wok 5 cm hoch Wasser füllen und zum Kochen bringen. Das Gitter einsetzen. Die gefüllten Bällchen in eine hitzefeste Form geben und auf dem Gitter zugedeckt 12-15 Min. dämpfen, bis der Teig transparent wird (Step 3). Den gebratenen Knoblauch dazuservieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login