Homepage Rezepte Schinkenforelle mit Linsen-Bratlingen

Rezept Schinkenforelle mit Linsen-Bratlingen

Die Forelle wird mit einem Trauben-Sauerkraut und mit Linsen-Bratlingen serviert.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
685 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen:

Zubereitung

  1. Die Linsen nach Packungsangaben garen. Die Forellen unter fließend-kaltem Wasser schuppen, trockentupfen, innen und außen pfeffern. Die Zitronen heiß waschen, trockentupfen. 1 Zitrone in Scheiben schneiden, den Saft der anderen Zitrone auspressen.
  2. Die Forellen mit je 3 Zitronenscheiben und 2 Thymianzweigen füllen. 3 Schinkenscheiben leicht überlappend auslegen. In deren Mitte 2 Thymianzweige und darauf 1 Forelle legen, den Schinken darüber zusammenschlagen. Die zweite Forelle genauso einwickeln. Beide Forellen in eine leicht gefettete Auflaufform legen, mit Zitronensaft beträufeln. Die Form mit Alufolie abdecken.
  3. Den Backofen auf 200° vorheizen. Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein hacken. Ein Drittel der Zwiebeln in 20 g zerlassener Butter glasig braten. Den Knoblauch kurz mitbraten. Die gegarten Linsen abtropfen lassen. Mit gebratenen Zwiebeln, Knoblauch, Curry, Koriander, Kreuzkümmel und Paprikapulver mischen. Leicht abkühlen lassen. Quark, Grieß und Haferflocken unterkneten. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.
  4. In einem Topf 40 g Butter zerlassen, die restlichen Zwiebeln darin braten. Das Sauerkraut und 2 zerdrückte Wacholderbeeren 5 Min. mitschmoren. Die Forellen zugedeckt 10 Min. im Ofen (Mitte, Umluft 180°) garen.
  5. Die Trauben heiß waschen, kalt abbrausen, abtropfen lassen. Die Möhren putzen, waschen und grob reiben. Apfelsaft und Zucker zum Kraut geben, weitere 5 Min. leise kochen lassen. Die Auflaufform aus dem Ofen nehmen, die Folie entfernen. Etwas Garflüssigkeit über die Forellen schöpfen, weitere 10-12 Min. backen.
  6. Trauben und Möhren zum Kraut geben und 6-8 Min. leise mitkochen lassen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Aus der Linsenmasse kleine Bratlinge formen. Diese in mehreren Portionen im heißen Fett von beiden Seiten schön braun braten, warm stellen. Das Trauben-Kraut mit Salz und Zucker abschmecken. Mit Bratlingen zu den Forellen servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige

Rezeptkategorien

Login