Homepage Rezepte Süßkartoffel-Mais-Plätzchen

Zutaten

2 Korianderwurzeln
1 TL Salz
⅓ TL Zucker
1 Prise weißer Pfeffer
2 frische Maiskolben
2 Eier
Öl zum Frittieren
süßsaurer Chilidip mit reichlich Gurke

Rezept Süßkartoffel-Mais-Plätzchen

Knusprig frittiert schmecken sie am besten, diese milden, süß-würzigen Plätzchen aus Thailands Nordosten.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
65 kcal
mittel

FÜR ETWA 24 STÜCK:

Zutaten

Portionsgröße: FÜR ETWA 24 STÜCK:

Zubereitung

  1. Die Süßkartoffeln schälen und in Stifte (wie Pommes frites) schneiden. 5 cm hoch Wasser in einen Topf füllen. Eine doppelte Lage Alufolie leicht durchhängend über den Topfrand spannen, viele kleine Löcher hineinstechen. Kartoffelstifte darauf verteilen. Das Wasser zum Kochen bringen, den Deckel aufsetzen und die Süßkartoffeln in etwa 15 Min. zugedeckt weich dämpfen.
  2. Inzwischen die Korianderwurzeln waschen und klein schneiden. Die Schalotten schälen und ebenfalls etwas zerkleinern. Beides im Mörser mit Salz, Zucker und Pfeffer zu einer feinen Paste zerreiben.
  3. Die Maiskolben waschen und abtrocknen. Die Körner mit einem scharfen Messer vom Kolben schneiden. Die Körner müssen dabei nicht intakt bleiben, sondern sollen sogar etwas angeschnitten werden.
  4. Die gedämpften Süßkartoffeln in eine Schüssel geben. Mit der Würzpaste, dem Mais und den Eiern verkneten.
  5. Im Wok oder in einem breiten Topf das Frittieröl erhitzen. Es ist heiß genug, wenn am Stiel eines hineingehaltenen Holzkochlöffels Bläschen aufsteigen. Aus der Masse nicht zu dicke Plätzchen von etwa 4 cm Ø formen, im Fett schwimmend von jeder Seite etwa 2 Min. goldbraun ausbacken. Herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit dem Chilidip servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kartoffeln ganz einfach pellen: so geht's!

Anzeige
Anzeige
Login