Homepage Rezepte Wilde Pekingente mit Reis

Zutaten

Für die Ente

½ Zitrone
5 EL Honig
200 ml Hoisinsauce
3 EL Sojasauce
2 EL Olivenöl

Für die Sauce

125 ml Hoisinsauce
1 TL Sesamöl
2 TL Reiswein
2 EL Sojasauce
etwas Chilipulver

Außerdem

300 g Reis

Rezept Wilde Pekingente mit Reis

Ab jetzt muss man für diese Spezialität nicht mehr ins China-Restaurant gehen. Die knusprige Pekingente mit herrlicher Sauce macht man einfach selbst!

Rezeptinfos

mehr als 90 min
1395 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Für die Ente

Für die Sauce

Außerdem

Zubereitung

  1. Ente: Am Vortag die Enten trocken tupfen und gegebenenfalls Federn rauszupfen. Die Zitrone auspressen und den Saft mit Honig, Salz, Hoisinsauce, Sojasauce und Olivenöl in einer Schüssel vermischen. Die Enten damit innen und außen gründlich einstreichen. Es sollte noch Marinade übrig bleiben. Die Enten in einem geschlossenen Topf an einem kühlen Ort über Nacht marinieren lassen.
  2. Den Backofen auf 180° (Umluft) vorheizen. Eine Schüssel mit Wasser auf den Ofenboden stellen und die Enten auf den Rost (Mitte) legen. Ein Backblech daruntergeben, um Saft aufzufangen. Die Enten ca. 45 Min. braten. Wieder mit Marinade bestreichen und wenden, die Temperatur auf 160° reduzieren und die Enten weitere 45 Min. braten.
  3. Sauce: Inzwischen 100 ml Wasser in einem Topf erhitzen, alle Zutaten für die Sauce dazugeben, gut verrühren und erhitzen.
  4. Den Reis nach Packungsanweisung kochen.
  5. Den Ofen auf 210° stellen, die Enten noch einmal mit Marinade bestreichen und ca. 15 Min. knusprig grillen. Die Enten herausnehmen, das Fleisch portionieren und mit dem Reis servieren. Etwas Sauce auf das Fleisch geben, die übrige Sauce extra dazu reichen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Typische Rezepte zu Weihnachten

Typische Rezepte zu Weihnachten

Weihnachtsgans zubereiten

Weihnachtsgans zubereiten

Weihnachtsgans richtig tranchieren

Weihnachtsgans richtig tranchieren

Login