Homepage Rezepte Zucchininudeln mit rotem Pesto und gebratener Leber

Rezept Zucchininudeln mit rotem Pesto und gebratener Leber

Eine sehr gesunde und köstliche Nudelform ganz ohne Kohlenhydrate für die schlanke Linie. Ein echter Fitnessteller!

Rezeptinfos

30 bis 60 min
555 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Für das Pesto

Für die Zucchininudeln

Für die Leber

Zubereitung

  1. Die getrockneten Tomaten abgießen, dabei 50 ml Öl auffangen. Den Knoblauch schälen. Die Pinienkerne kurz in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Den Parmesan reiben. Tomaten, Pinienkerne, Parmesan, Tomatenmark, Knoblauch, den Essig und das aufgefangene Tomatenöl in einen hohen Rührbecher geben. Salz, Pfeffer und etwas Zucker hinzufügen und alles mit dem Pürierstab grob zerkleinern.
  2. Die Zucchini putzen, waschen und mit dem Spiralschneider in lange Spaghetti schneiden. Die Kirschtomaten waschen und vierteln.
  3. Die Leber trocken tupfen und die Häutchen abschneiden. Die Leber in kleine Würfel schneiden. Den Rosmarin waschen und trocken tupfen. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Leber darin bei großer Hitze kurz anbraten. Den Rosmarinzweig dazugeben und die Leber bei mittlerer Hitze ca. 15 Min. braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Inzwischen in einer weiteren Pfanne das Öl erhitzen und die Zucchininudeln dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Kirschtomaten hinzufügen und alles bei mittlerer Hitze 5-6 Min. braten.
  5. Die Leber auf Teller verteilen, die Zucchininudeln darauf anrichten und das Pesto darüberträufeln.

Tauschen: Es eignet sich auch Rotwild- oder Rehleber.

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Rehrücken einfach und richtig tranchieren

Rehrücken einfach und richtig tranchieren

Gutes von Wildschwein und Hirsch

Gutes von Wildschwein und Hirsch

Rezepte für Wild

Rezepte für Wild