Gemüse einfach und richtig dämpfen

Dämpfen ist die schonendste Zubereitungsart für Gemüse, um Vitamine, Mineralstoffe und Geschmack beizubehalten. Und so geht es: Gemüse dämpfen leicht gemacht.

Video
1
Kommentare
küchengötter Redaktion

Beim Dämpfen gart das Gemüse ausschließlich im Wasserdampf und kommt gar nicht mit dem Kochwasser in Berührung. 

Sie brauchen:

  • Einen Topf mit passendem Dämpfeinsatz oder
  • Einen separaten Dämpfeinsatz zum Hineinstellen oder
  • Einen asiatischen Dämpfkorb aus Bambus

Und dann können Sie Ihr Gemüse dämpfen:

  • 1 bis 2 Fingerbreit Wasser in den Topf geben, aufkochen lassen
  • Wasser bei Stufe 1 bis 2 simmern lassen
  • Dämpfeinsatz oder -korb hineingeben
  • Mit Gemüse (zum Beispiel Zucchini und Pakchoi) füllen
  • Gemüse dämpfen (Pakchoi ca. 5 bis 7 Minuten; Zucchini etwa 10 bis 12 Minuten)
  • Gemüse herausnehmen

 

Gemüse einfach und richtig dämpfen
Anzeige
Anzeige
lars
Reiskocher

Zum Dämpfen eignet sich auch hervorragend ein Reiskocher. Reis unten rein. Gemüse, Fisch (oder was auch immer) oben in den Aufsatz. und in 15min hat man eine komplette Mahlzeit.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login