MAIKE KOCHT, DICKHAUT HILFT: Schweinesteak, Teil 2: Steak braten

Das Steak ist da und muss nun in die Pfanne. Sehen Sie im zweiten Teil, wie Maike lernt, ihr Steak auf den Punkt zu braten.

Video
5
Kommentare
küchengötter Redaktion

Nachdem sich Maike mit Dickhauts Hilfe im ersten Teil ihr Steak persönlich beim Landmetzger Jais abgeholt hat, geht es nun richtig zur Sache und damit in die Pfanne. „Wie brate ich ein richtig gutes Schweinsteak richtig gut” heißt die Aufgabe diesmal, wobei die übliche Wie-wollen-Sie-Ihr-Steak-Frage entfällt – denn beim Schwein sollte es eigentlich immer well done, also durchgebraten sein.

Einem guten Koch und Gastgeber gelingt auch das ohne Zähigkeit oder gar Naserümpfen, vor allem wenn er das Geheimnis der zwei Ruhen kennt, das Dickhaut einmal von einem Ökometzger verraten bekommen hat. Wie er damit Maike langsam aber sicher aus der Ruhe bringt und wie am Ende dann doch alles gut wird, zeigt unser zweiter Teil von „MAIKE KOCHT, DICKHAUT HILFT: Schweinesteak”. Und hier geht es zum Rezept

MAIKE KOCHT, DICKHAUT HILFT: Schweinesteak, Teil 2: Steak braten
Anzeige
Anzeige
Ananasbelle
Clooney & Mabuse

Mann, das ist ja scharf, und ich weiß echt nicht, welcher Film mir besser gefällt, Maikes Schweinekiekser und das Getacker in der Schlachtstube hat was, aber Ihr Augenrollen und Dickhauts Jeanny-Auftritte in der Küche auch. Aber äh, in dem Standbld oben (zu sehen, wenn man ganz oben im Header einfach Video/TV aufruft) erinnert sie mich irgendwie an George Clooney, dieser leicht genervte Martiniblick, ihr wisst schon). Und Dickhaut sieht da aus wie  Dr. Mabuse oder sonst ein verrückter Wissenschaftler aus dem Stummfilm. Was kein Kompliment ist.

Cacao
Scheint zu schmecken, das Steak!

Na, solang sie nur leicht genervt guckt, geht das ja noch. Wenn iiich Hunger hab, dann werd ich aber ganz schön ungemütlich! und so schnell die beiden das Schweinesteak verputzen, scheint sich das Warten ja auch gelohnt zu haben;-)

Afrodite
Pizza

 

Martiniblick von George Clooney und - Dr. Mabuse

hey Ananasbelle, was willst Du wirklich ausdrücken ?

Ich würde mich über eine Konkretisierung sehr freuen.

Ananasbelle
Ein Bild sagt mehr…

…als viele Worte. Ich meine das wirklich so. Vergleicht doch mal:

George

Mabuse

 

 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login