Aperol

1919 gelangte der fruchtig-bittere Likör aus Italien von Padua aus erstmals in den Handel. Erfunden wurde das orangerote Destillat von den Brüdern Luigi und Silvio Barbieri.

Aperol

Herkunft und Charakteristika:

Giuseppe Barbieri, der Vater der beiden Aperol-Erfinder gründete in der norditalienschen Stadt Padua 1880 eine Likörfirma, die seinen Namen trug. Seine beiden Söhne nutzen 1919 anlässlich einer internationalen Mustermesse in Padua die Gelegenheit, ihr neues Produkt vorzustellen: den Aperol. Hergestellt aus Rhabarber, Chinarinde, Enzian, Bitterorangen, Kräutern und wenig Alkohol (11 % bzw. 15 % Vol. Alkohol). 

Verwendung:

Aperol wird pur auf Eis, mit Tonic Water (Aperol Tonic), mit Zitronensaft und Zuckersirup (Aperol Sour) und Aperol Sprizz, ein nicht nur in Italien beliebter Aperitif aus 6 cl Prosecco oder Weißwein, 4 cl Aperol, einem Schuss Soda und einer Orangenscheibe als Dekoration. Erfrischend!

Zu den Rezepten für Cocktails und Drinks...

Zurück zur Übersicht

Login