Schichtkäse

Der Frischkäse aus Kuhmilch ist eine besondere Form des Quarks und etwas herzhafter im Geschmack als sein glatt gerührter Kollege.

Schichtkäse

Herstellung und Charakteristika:

Im Gegensatz zu Quark wird Schichtkäse vor dem Abfüllen nicht glatt gerührt oder zentrifugiert, sondern geschnitten und schichtweise eingeschöpft. Die Besonderheit: In einer Verpackung sind verschiedene Fettstufen in drei Schichten, wobei die mittlere Schicht immer die fettreichere Variante (aus Vollmilch) ist und sich auch farblich (sie ist gelblicher) von den "mageren" Schichten (aus Magermilch) unterscheidet.
Schichtkäse ist "kerniger" als Quark, fester und wird mit mindestens 10 % F. i. Tr., meist in 250-g- bzw. 500-g-Packungen, im Handel angeboten.

Verwendung:

Als Brotbelag, für Desserts und zum Backen von Käsekuchen.

Zurück zur Übersicht

Login