Homepage Community Forum Wie schmeckt echter Safran?

Wie schmeckt echter Safran?

Ein teurer Spass mit Plastiknote?!

2
Kommentare
kakadu

Habe neulich zwei Gerichte mit Safran ausprobiert, dabei fiel mir der starke Geschmack nach PLASTIK auf. Ist das normal? Die Fäden waren aus dem Bioladen, also sollte die Qualität eigentlich schon in Ordung gewesen sein. Im Restaurant neulich waren auch nach Safran aussehende Fäden zur Deko aufm Fisch und die haben aber wie Paprikapulver geschmeckt. Was nu???? :-)

Süßlich?

Ich finde schon dass Safran einen guten Eigengeschmack hat, allerdings braucht man dafür oft ein klein wenig mehr davon als in einem Rezept angegeben.

Ich habe gerade überlegt wie man den Geschmack beschreiben könnte, eher süßlich, aber ansonsten konnte ich ihn mit nichts ordentlich vergleichen.

Aber ich muss Jeanne recht geben, nach Plastik schmeckt er sicher nicht!

Vielleicht liegt dir der Geschmack aber einfach nur nicht, da kann es manchmal sein dass einem die Geschmacksnerven einen Streich spielen, und das Gehirn das dann wie Plastk erkennt.

Medizinisch?

Ich finde auch, dass Safran eher Farbe als Geschmack hergibt. Wenn man allzu viel (das muss aber schon wirklich sehr viel sein) davon nimmt, empfinde ich das Aroma irgendwie als medizinisch. Bei normalen Mengen tritt er meiner Meinung nach geschmacklich so gut wie gar nicht in Erscheinung.

Die Fäden im Restaurant haben deswegen nach Paprika geschmeckt, weil es Paprika war - genauer gesagt, getrocknete/geröstete Chilifäden, die man auch fertig kaufen kann ("im gut sortierten Fachhandel", wie es immer so schön heißt ...).

Login