Homepage Rezepte Amaranth-Stangen

Zutaten

1 Platte TK-Blätterteig (ca. 20 x 10 cm)
1 Ei
100 g Naturjoghurt
Backpapier für das Blech

Rezept Amaranth-Stangen

Durch den Trick den Blätterteig erst zu füllen, dann in Streifen zu schneiden und zu drehen, erhalten Sie eine würzige Knabberei, die immer gut ankommt.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
100 kcal
leicht

Für 16 Stück:

Zutaten

Portionsgröße: Für 16 Stück:

Zubereitung

  1. Blätterteigplatte auftauen lassen. Eine unbeschichtete Pfanne stark erhitzen. 1 EL Amaranth hineingeben, die Pfanne vom Herd nehmen und den Deckel aufsetzen. Die Körner beginnen nun zu »poppen«. Ab und zu die Pfanne etwas rütteln. Die »gepoppten« Körner aus der Pfanne nehmen und den Vorgang mit dem übrigen Amaranth wiederholen.
  2. Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Schalotten schälen, fein hacken, mit dem Amaranth mischen, salzen und pfeffern.
  3. Den Blätterteig auf wenig Mehl zu einem Quadrat von ca. 25 x 25 cm ausrollen. Das Ei verquirlen, den Teig damit bestreichen. Die Platte halbieren und auf einer Hälfte die Amaranthmasse verteilen. Die zweite Platte mit der bestrichenen Seite nach unten auf die erste Platte klappen und vorsichtig andrücken.
  4. Mit einem Messer die Platten in 16 Streifen schneiden. Die Teigstreifen drei Mal in sich verdrehen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. Im heißen Ofen (Mitte) ca. 5 Min. backen. Mit dem restlichen Ei bestreichen und in ca. 7-10 Min. goldbraun backen.
  5. Den Schnittlauch waschen, trockenschütteln, in Röllchen schneiden. Frischkäse und Joghurt mit Schnittlauch verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Zu den Stangen servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)
Anzeige
Anzeige
Login