Homepage Rezepte Apfelkuchen mit Vanille-Dip

Zutaten

1 Tasse mit ¼ l Inhalt zum Abmessen
1 ½ Tassen Rohrzucker (330 g)
1 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
4 Eier
1 Tasse Rapsöl
1 Tasse Mineralwasser mit Kohlensäure
200 g Sahne
1 Becher Vanille-Pudding (200 g)

Rezept Apfelkuchen mit Vanille-Dip

Apfelkuchen schmeckt allen. Backen Sie gleich ein ganzes Blech von diesem Blitzkuchen, denn mit dem Vanille-Dip ist er unwiderstehlich.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
365 kcal
leicht

Zutaten

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° vorheizen. Zucker, Mehl, Backpulver, Vanillezucker und Mandeln in einer Schüssel mischen. Die Eier trennen. Die Eiweiße steif schlagen. Eigelbe und Öl zu der Mehlmischung geben und verrühren.
  2. Das Mineralwasser zum Teig geben und den Eischnee vorsichtig unterheben. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und mit einem Löffel gleichmäßig verteilen.
  3. Die Äpfel waschen, vierteln, die Kerngehäuse entfernen. Äpfel in dünne Spalten schneiden und auf dem Teig verteilen. Den Kuchen im Ofen (Mitte, Umluft 160°) in 30-35 Min. goldgelb backen.
  4. Die Sahne steif schlagen. Den Pudding kurz unterschlagen, die Sahne zum Kuchen reichen.

Sie können gar nicht genug von Apfelkuchen bekommen? In unserem Apfelkuchen-Special gibt's noch mehr Rezepte und Tipps und Tricks für den perfekten Apfelkuchen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login