Homepage Rezepte Borschtsch mit Zanderfilet

Zutaten

150 g Möhren
150 g Lauch
100 g Kartoffeln
500 ml Gemüsebrühe
100 g gekochte Rote Bete
200 g Zanderfilet
2-3 EL Apfelessig

Rezept Borschtsch mit Zanderfilet

Erkennungszeichen dieser Spezialität aus Russland ist die Rote Bete, die der Suppe ihre tiefrote Farbe verleiht. Der Fisch macht aus dem Klassiker etwas ganz Besonderes!

Rezeptinfos

296 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen:

Zubereitung

  1. Die Möhren schälen, putzen und in feine, etwa 5 cm lange Streifen schneiden. Den Lauch putzen, längs halbieren, gründlich waschen und in 5 cm lange Streifen schneiden. Die Kartoffeln schälen, waschen und in Würfel schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und klein würfeln.
  2. Die Linsen in der Gemüsebrühe zum Kochen bringen, das vorbereitete Gemüse dazugeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze 10 Min. köcheln lassen.
  3. Inzwischen die Rote Bete in Stifte schneiden. Die saure Sahne mit dem Bohnenkraut (oder Thymian) verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Zanderfilet halbieren, salzen und pfeffern.
  4. Die Rote Bete in die Suppe rühren, den Fisch obenauf legen und zugedeckt weitere 5 Min. sanft köcheln lassen. Den Fisch auf zwei Suppentellern anrichten, die Suppe mit Salz, Pfeffer und Essig pikant abschmecken und auf dem Fisch anrichten. Die Kräutersahne dazureichen.

Probieren Sie auch aus dem GU Kochbuch "Suppen" ein klassisches Borschtsch Rezept, das die typische russische Küche auf Ihren heimischen Teller bringt.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kartoffeln ganz einfach pellen: so geht's!

Anzeige
Anzeige
Login