Homepage Rezepte Dinkel-Äpfel auf Sauerkraut

Zutaten

knapp 1 Tasse Dinkelreis (etwa 70 g; im Reformhaus oder gut sortierten Supermarkt)
2 EL Öl
2 TL Zucker
600 g Sauerkraut
6 Wacholderbeeren
300 ml Apfelwein (ersatzweise Apfelsaft)
4 große säuerliche Äpfel (z. B. Boskop, Cox Orange)
2 EL Sahne

Rezept Dinkel-Äpfel auf Sauerkraut

Dinkel ist ein altes Getreide, das in Hessen und Franken wieder sehr geschätzt wird. Vor allem Dinkelreis, angeschält und vorgegart, ist so schnell gar wie normaler Reis.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
325 kcal
leicht

FÜR 4 PERSONEN:

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PERSONEN:

Zubereitung

  1. Den Dinkelreis in ein Sieb geben, mit heißem Wasser abspülen und in Salzwasser in etwa 15 Min. bissfest kochen. Die Zwiebel schälen und grob würfeln. In einem Topf das Öl erhitzen und die Zwiebel darin leicht anbräunen. Mit Zucker bestreuen, das Sauerkraut dazugeben. Die Wacholderbeeren zerdrücken, mit dem Kümmel zum Kraut geben, den Apfelwein angießen und alles zugedeckt 20 Min. bei schwacher Hitze garen.
  2. Inzwischen die Äpfel waschen, mit einem Kugelausstecher die Kerngehäuse und einen Teil des Fruchtfleischs entfernen, so dass die Äpfel auf der Gegenseite nicht durchbohrt werden. Das herausgelöste Fruchtfleisch klein schneiden und zum Sauerkraut geben.
  3. Den Käse zerbröckeln. Die Petersilie waschen, trockenschütteln und die Blättchen fein hacken. Den Dinkelreis in ein Sieb gießen und abtropfen lassen. Mit Käse und Petersilie mischen, salzen und pfeffern, in die Äpfel füllen. Die Sahne ins Kraut rühren, die Äpfel darauf setzen und zugedeckt 15 Min. garen. Äpfel auf dem Kraut servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login