Homepage Rezepte Dreierlei-Zwiebel-Suppe mit Crostini

Zutaten

6 EL Olivenöl
½ TL Kümmelsamen
250 ml trockener Weißwein (ersatzweise Gemüsebrühe)
1 kleines Baguette
Backpapier für das Blech

Rezept Dreierlei-Zwiebel-Suppe mit Crostini

Zwiebeln satt - könnte das Motto unserer Suppe heißen. Denn in den Suppentellern landen nicht nur Gemüsezwiebeln, sondern auch noch rote und Frühlingszwiebeln. Köstlich!

Rezeptinfos

60 bis 90 min
575 kcal
leicht
Portionsgröße

FÜR 4 PERSONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PERSONEN

Zubereitung

  1. Die Gemüse- und roten Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und in Scheibchen schneiden. Im Suppentopf 3 EL Öl erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Kümmel dazugeben und bei mittlerer Hitze in ca. 15 Min. hellbraun braten; ab und zu wenden. Mit Wein ablöschen und aufkochen. Die Brühe dazugießen und alles offen ca. 8 Min. kochen.
  2. Den Backofen auf 240° vorheizen. Inzwischen die Bohnen in einem Sieb abtropfen lassen. Den Gruyère auf der Küchenreibe fein raspeln. Die Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blätter hacken.
  3. Bohnen mit einer Gabel zerdrücken. Petersilie und Käse daruntermischen. Das Brot in daumendicke Scheiben schneiden und die Bohnen-Käse-Mischung auf diesen verteilen. Ein Blech mit Backpapier belegen, die Scheiben daraufsetzen und mit dem übrigen Öl beträufeln. Im heißen Ofen (Mitte) in 3 - 5 Min. kross backen.
  4. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in schmale Ringe schneiden. In die Suppe geben und diese offen weitere 2 Min. kochen. Salzen, pfeffern und mit den heißen Crostini servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

So schneidest du Fenchel am einfachsten

Login