Homepage Rezepte Eier in Tamarindensauce

Zutaten

6 Eier
200 g Zwiebeln
2 Stängel Koriander
4 EL Öl
2 TL Palmzucker
1 EL helle Sojasauce
1 Prise Salz

Rezept Eier in Tamarindensauce

Die Eier in fruchtig-scharfer Tamarindensauce werden in Thailand bei jeder Hochzeit serviert. Sie sollen dem Bräutigam Stärke verleihen ...

Rezeptinfos

30 bis 60 min
255 kcal
leicht

FÜR 4 PERSONEN:

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PERSONEN:

Zubereitung

  1. Die Tamarinde für 10 Min. in ⅛ l kaltem Wasser einweichen. Die Eier in etwa 10 Min. hart kochen, mit kaltem Wasser abschrecken und pellen.
  2. Während die Eier kochen, die Zwiebeln schälen und fein hacken. Den Koriander waschen und trockenschütteln, die Blättchen abzupfen.
  3. In einer Pfanne 2 EL Öl erhitzen und die Eier darin bei mittlerer Hitze in etwa 3 Min. rundherum goldgelb braten.
  4. Gleichzeitig in einer zweiten Pfanne das restliche Öl erhitzen und die Zwiebeln darin in etwa 3 Min. goldbraun braten, wieder aus der Pfanne nehmen.
  5. Die Tamarinde gut auspressen, die Flüssigkeit in die Pfanne geben, die Fasern wegwerfen. Palmzucker und Sojasauce hinzufügen und die Flüssigkeit bei mittlerer Hitze 2-3 Min. einkochen lassen. Die Zwiebeln untermischen. Die Tamarindensauce mit Salz abschmecken.
  6. Die gebratenen Eier halbieren und auf einer Platte anrichten oder auf vier Teller verteilen. Mit der Tamarindensauce begießen. Den Koriander grob hacken und darüber streuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login