Rezept Entenbrust mit süßsaurer Sauce

Line

Extrazart durch sanftes Garen im Backofen: Wer das Gericht zudem stilecht in hübschen asiatischen Schüsselchen anrichtet, macht jedem Asienrestaurant Konkurrenz.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Basic Cooking for Familiy
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 650 kcal

Zutaten

2
fleischige Entenbrustfilets (je etwa 350 g)
1
150 g
50 ml
Reisessig (Apfelessig geht auch)
80 g
Gelierzucker (2:1)

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 80 Grad vorheizen (Umluft ebenfalls auf 80 Grad stellen). Die Entenbrustfilets waschen und trocken tupfen. Die Haut mit einem scharfen Messer in Rauten einschneiden, dabei möglichst nicht ins Entenfleisch schneiden.

  2. 2.

    Auf dem Herd eine Pfanne (mit ofentauglichen Griffen) heiß werden lassen. Entenbrustfilets mit der Haut nach unten einlegen und bei mittlerer Hitze 5 Minuten braten. Umdrehen, 1-2 Minuten weiterbraten. Entenbrüste mit Salz und Pfeffer würzen, mit der Hautseite nach oben in den Ofen (Mitte) schieben und in etwa 1 Stunde fertiggaren.

  3. 3.

    In der Zeit die Sauce machen: Mango schälen, Fruchtfleisch vom Stein schneiden und sehr klein würfeln. Die Tomaten mit kochend heißem Wasser begießen, kurz ziehen lassen, abschrecken und häuten. Tomaten fein schneiden, dabei die Stielansätze entfernen. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Limette oder Zitrone heiß waschen und abtrocknen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen.

  4. 4.

    Mango und Tomaten mit Knoblauch, Zitrussaft und -schale, Essig und Gelierzucker in einem Topf zum Kochen bringen und unter Rühren 4 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen. Mit Salz, Koriander, Kreuzkümmel und Zimt würzen und abkühlen lassen. Entenbrustfilets in Scheiben schneiden und mit der Sauce essen. Dazu passen außerdem Reis und Koriandergrün oder Brot oder Butternudeln.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login