Rezept Fisch im Chinakohlpäckchen auf Thymiansauce

Line

Würzig gebratene Seeteufelstückchen bekommen eine Hülle aus Chihnakohlblätter. Das Ganze wird dann in Brühe vollendet.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Das große GU-Kochbuch für Diabetiker
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 320 kcal

Zutaten

Zubereitung

  1. 1.

    In einem großen Topf reichlich Wasser mit 1 TL Salz aufkochen. Die Chinakohlblätter hineinlegen und 1 Min. blanchieren. In einer Schüssel eiskalt abschrecken. Die Blätter abtropfen lassen und auf einem Küchentuch ausbreiten, mit Küchenpapier das Wasser abtupfen. Die Mittelrippen vom Stielansatz her bis etwa zur Blattmitte keilförmig herausschneiden.

  2. 2.

    Den Fisch vom Rückenknochen schneiden. Die Häutchen entfernen. Die Fischscheiben dritteln. In einer kleinen Pfanne die Margarine erhitzen. Senf, reichlich Pfeffer und die Zitronenschale unterrühren.

  3. 3.

    Die Fischstücke bei Mittelhitze rundum darin anbraten. Mit Salz bestreuen. Auf jedes Kohlblatt ein Fischstück legen und darauf eine Thymian-Zweigspitze. Die Fischstücke in die Kohlblätter einpacken. Die Päckchen nebeneinander in einen kleinen Topf legen.

  4. 4.

    Die Brühe angießen und die Fischpäckchen bei Mittelhitze zugedeckt 10 Min. garen. Die Päckchen vorsichtig aus der Brühe heben und warm halten. Die Brühe aufkochen. Den Saucenbinder überstreuen und mit dem Schneebesen unterrühren, erneut aufkochen.

  1. 5.

    Die Sahne unterrühren, die Sauce mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Muskat abschmecken. Vom übrigen Thymian die Blättchen abstreifen und unter die Sauce rühren. Die Fischpäckchen kurz in der Sauce erhitzen, mit der Sauce auf vorgewärmte Teller geben und mit Thymian garniert servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login