Homepage Rezepte Fisch in süßsaurer Ingwersauce

Zutaten

1 Ei
⅓ TL Salz
1 Prise weißer Pfeffer
3 EL Öl
1 Stange Thai-Sellerie
300 g Tomaten
2 EL Öl
2 TL Palmzucker
3 EL helle Sojasauce

Rezept Fisch in süßsaurer Ingwersauce

Tamarinde (bekommen Sie zu Päckchen gepresst im Asienladen) verleiht der Ingwersauce zum Bratfisch eine einzigartige fruchtig-säuerliche Note.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
285 kcal
leicht

FÜR 2-4 PERSONEN:

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 2-4 PERSONEN:

Zubereitung

  1. Für die Sauce die Tamarinde 10 Min. in ⅛ l Wasser einweichen. Die Tomaten waschen und klein würfeln, dabei die Stielansätze entfernen.
  2. Ingwer, Knoblauch und Zwiebel schälen und jeweils fein hacken. In einer Pfanne 2 EL Öl erhitzen und den Knoblauch darin goldgelb anbraten. Die Zwiebel hinzufügen und unter Rühren weiterbraten. Ingwer, Tomaten und den Palmzucker unterrühren. Die Tamarinde gut auspressen, die Fasern wegwerfen, die Flüssigkeit in die Pfanne geben. Die Sauce mit der Sojasauce würzen und in etwa 10 Min. sämig einkochen lassen.
  3. Inzwischen das Fischfilet in 6-8 Stücke schneiden. Das Ei in einem tiefen Teller mit dem Salz und dem Pfeffer verschlagen. Das Mehl in einen zweiten Teller geben.
  4. In einer weiteren Pfanne das restliche Öl erhitzen. Die Fischstücke zuerst im Ei, dann im Mehl wenden und in das heiße Öl geben. Von jeder Seite 2-3 Min. braten, bis sie goldgelb sind.
  5. Selleriestange putzen, waschen und klein hacken. Die gebratenen Fischstücke auf einer Platte anrichten, die Sauce darüber verteilen und den gehackten Sellerie darüber streuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login