Homepage Rezepte Fischbuletten mit Ananaskraut

Rezept Fischbuletten mit Ananaskraut

Buletten können auch als leichte Low Carb-Variante serviert werden. Das beweisen diese Fischbuletten für den Thermomix.

Rezeptinfos

unter 30 min
235 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. 1 Schalotte schälen und halbieren. Die Chilischote halbieren, Kerne entfernen, die Hälften waschen und grob schneiden. Ingwer schälen und halbieren. Kräuter waschen und trocken schütteln, die Minzeblätter abzupfen, das Koriandergrün mit den zarten Stielen grob schneiden. Ein paar Kräuterblätter beiseitelegen. Den Rest mit Schalotte, Chili und Ingwer in den Mixtopf geben und 5 Sek. / Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel am Topfrand nach unten schieben.
  2. Das Seelachsfilet auf Gräten untersuchen und diese mit einer Pinzette herauszupfen. Fischfilet kalt waschen, trocken tupfen und in grobe Stücke schneiden, mit Salz und Pfeffer in den Mixtopf zur Kräutermischung geben und alles 5 Sek. / Stufe 5 hacken. Die Masse in eine Schüssel umfüllen, den Mixtopf spülen und gut abtrocknen.
  3. Die restliche Schalotte schälen, halbieren und im Mixtopf 3 Sek. / Stufe 5 hacken. Mit dem Spatel am Topfrand nach unten schieben. Das Ananasfruchtfleisch in mundgerechte Stücke schneiden und mit 15 g Öl (1 ½ EL) dazugeben. Schalotte und Ananas 4 Min. / 120° / Stufe 1 dünsten. Das Sauerkraut gut abtropfen lassen und mit Gemüsebrühe, Currypulver und etwas Salz und Pfeffer dazugeben. Alles 10 Min. / 100° / Linkslauf / Stufe 1 erhitzen.
  4. Inzwischen aus der Fischmasse acht Buletten formen. Das restliche Öl (1 ½ EL) in einer Pfanne erhitzen. Die Buletten darin bei starker Hitze pro Seite 3-4 Min. braten, dann mit dem Ananaskraut anrichten und mit den übrigen Kräuterblättern bestreut servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Login