Homepage Rezepte Ganze Fische mit Nusskruste

Rezept Ganze Fische mit Nusskruste

Nach der Müllerin-Methode zubereitet: Statt in Mehl (woher der Name "Müllerin" stammt) werden die Fische in geriebenen Nüssen gewendet.

Rezeptinfos

unter 30 min
360 kcal
leicht

Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Fische innen und außen unter dem kalten Wasserstrahl abspülen. Die Zitrone heiß waschen und abtrocknen, 8 ganz dünne Scheiben abschneiden, den Rest der Zitrone auspressen. Die Fische innen und außen mit dem Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.
  2. Kräuter waschen und trocken schütteln. Je 2 Thymian- und Petersilienzweige und 2 Zitronenscheiben in jeden Fischbauch legen. Die Mandeln, Hasel- oder Walnüsse auf einem großen Teller nach Geschmack mit Muskat würzen. Fische in die Nüsse legen und ein bisschen hineindrücken, damit möglichst viel davon an der Fischhaut haften bleibt.
  3. In zwei großen Pfannen (am besten antihaftbeschichtet) gleichzeitig das Öl und die Butter erhitzen. Die Fische einlegen und bei mittlerer Hitze 5 Minuten braten. Vorsichtig umdrehen und nochmal so lange braten. Die Fische mit dem Bratfett auf vorgewärmten Tellern verteilen. Dazu gibt es Salzkartoffeln und grünen Salat.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login