Homepage Rezepte Garnelenspieße mit Glasnudeln und Minze

Rezept Garnelenspieße mit Glasnudeln und Minze

Wenn die Sehnsucht nach Asien groß wird, dann sind diese fernöstlichen Spieße mit Glasnudeln genau das Richtige, um das Fernweh zu mildern.

Rezeptinfos

unter 30 min
610 kcal
leicht
Portionsgröße

FÜR 2 PERSONEN

Zubereitung

  1. Die Garnelen unter kaltem Wasser gründlich spülen, trocken tupfen und jeweils drei Garnelen abwechselnd mit den Limettenblättern auf die Holzspieße stecken. Die Spieße leicht salzen und pfeffern.
  2. Die Glasnudeln für 3 Min. in heißes (nicht kochendes) Wasser legen. Sobald sie weich sind, aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen und in lauwarmem Wasser liegend beiseitestellen.
  3. Den Koriander und die Minze waschen und grob hacken. Die Kirschtomaten waschen und halbieren. Die Frühlingszwiebeln sowie den Staudensellerie waschen, putzen und in sehr dünne Ringe schneiden.
  4. 1 EL Sesamöl in einer Pfanne erhitzen und die Garnelenspieße darin bei geringer Hitze von beiden Seiten goldgelb anbraten. Inzwischen die Glasnudeln abgießen und gut abtropfen lassen.
  5. Die Glasnudeln mit dem Koriander, der Minze, der Frühlingszwiebel, dem Sellerie und den Kirschtomaten vorsichtig vermischen. Die Limette halbieren und auspressen. Aus Limettensaft, 2 EL Sesamöl, etwas Salz und Pfeffer eine Marinade herstellen und unter den Salat heben. Den Salat mit den Garnelenspießen servieren.
Rezept bewerten:
(3)