Homepage Rezepte Gedämpfter Würzfisch

Zutaten

1 Bund Bärlauch
1 Bund Dill
1 EL grobes Salz
3 EL körniger Senf
2 EL Olivenöl
Backpapier

Rezept Gedämpfter Würzfisch

Säuerlich-frisch ist die Gemüseverpackung für den zarten Fisch. Bärlauch und Zitrone sorgen für gelbgrüne Würze.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
230 kcal
mittel

Zutaten für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Fisch waschen und eventuell vorhandene Gräten entfernen. Die Radieschen samt Grün waschen und putzen. Das Radieschengrün entfernen und beiseitelegen. Bärlauch und Dill waschen und trocken schütteln. Radieschengrün, Bärlauch und Dill mit den Stielen im Blitzhacker fein hacken.
  2. Die Radieschen in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Die Zitrone heiß waschen und samt Schale zuerst in dünne Scheiben, dann in Würfel schneiden.
  3. Die Hälfte der Radieschenscheiben, der Kräutermischung und der Zitronenwürfel auf einem großen Stück Backpapier verteilen, salzen und pfeffern. Den Fisch darauflegen und mit Senf bestreichen. Nochmals salzen und pfeffern und die übrigen Radieschenscheiben, Kräutermischung und Zitrone darauf verteilen.
  4. Das Backpapier mit dem Fisch in einen Dämpfer oder einen Dämpfeinsatz legen und den Fisch ca. 15 Min. dämpfen, bis er knapp gar ist. Dann den Fisch zugedeckt bei ausgeschalteter Herdplatte ca. 5 Min. ziehen lassen.
  5. Alles auf eine große Platte legen, mit etwas Fischsud und dem Olivenöl beträufeln. Dazu passt Reis oder auch frisches Brot.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)
Anzeige
Anzeige
Login