Homepage Rezepte Gedeckter Sauerkrautkuchen

Rezept Gedeckter Sauerkrautkuchen

Rezeptinfos

mehr als 90 min
450 kcal
mittel

Für 1 Kuchen (8 Stücke)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Kuchen (8 Stücke)

Zubereitung

  1. Den Quark abtropfen lassen. Mehl, Quark, Butter in kleinen Würfeln und Salz auf eine Arbeitsfläche geben und mit einem großen Messer mischen und hacken. Dann alles zügig mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zugedeckt 1 Std. kalt stellen.
  2. Inzwischen die Ananas großzügig schälen und den mittleren Strunk entfernen. Das Fruchtfleisch (ca. 250 g) klein schneiden, in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Das Sauerkraut, wenn nötig, etwas ausdrücken und fein hacken. Schalotten schälen und klein würfeln. Die Butter erhitzen, die Schalotten darin glasig dünsten und etwas abkühlen lassen. Speisestärke mit Sahne und Ei verrühren. Sauerkraut, Ananas, Schalotten und Orangenschale unterrühren. Mit gekörnter Brühe, 1 kräftigen Prise Pfeffer und Muskat würzen.
  3. Ein Backblech mit Butter einfetten. Den Ofen auf 200° vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, einmal falten und nochmals ausrollen. Den Teig wieder zusammenfalten und ca. 3 mm dick ausrollen. Den Teig in zwei Rechtecke (à ca. 35 x 20 cm) schneiden. Eine Teigplatte auf das Blech legen, die Sauerkrautmasse daraufgeben, dabei einen ca. 2 cm breiten Rand freilassen. Die zweite Teigplatte darauflegen, die Ränder andrücken. Eigelb mit Milch verquirlen. Den Kuchen damit bepinseln. Im Ofen (Mitte, Umluft 180°) in 50 Min. goldbraun backen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login