Rezept Gefüllte Lammbrust mit Cashews und Rosinen

Würziges Lammfl eisch und kräftige Sauce verbinden sich mit der Süße von Rosinen und Cranberrys zu einem wahren Festessen – nicht nur für die Ostertafel.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4-6 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Fleisch
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 670 kcal

Zutaten

20 g
1 Msp.
Cayennepfeffer
1/2 TL
Currypulver
1 Msp.
gemahlene Kurkuma
3 EL
2 EL
Tomatenmark
400 ml
kräftiger Rotwein (z. B. Cabernet Sauvignon)
1,2 l
Lammfond (Glas, ersatzweise Fleischbrühe)
2-3 Zweige
1/2 TL
Küchengarn und lange Nähnadel

Zubereitung

  1. 1.

    Den Reis in kochendem Salzwasser in 12-13 Min. bissfest garen. In ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen.

  2. 2.

    Inzwischen die Frühlingszwiebel waschen und putzen. Das Weiße in kleine Würfel, das Grüne in feine Ringe schneiden. Die Cashewnüsse grob hacken.

  3. 3.

    Das Hackfleisch mit Reis, Frühlingszwiebel, Nüssen, Eiern, Rosinen und Cranberrys gut vermengen und mit den Gewürzen pikant abschmecken. Die Lammbrust trocken tupfen, die Tasche innen salzen und pfeffern und die Füllung hineingeben. Alles gut festdrücken und die Öffnung der Tasche mit Nadel und Faden zunähen.

  4. 4.

    Als Nächstes für die Sauce Zwiebeln und Knoblauch schälen. Die Zwiebeln grob würfeln, den Knoblauch in Scheiben schneiden. Den Backofen auf 165° (Umluft: 150°) vorheizen.

  1. 5.

    Das Öl in einem großen Bräter (Ø 38 cm) erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin in ca. 5 Min. bei mittlerer Hitze Farbe annehmen lassen. Das Tomatenmark einrühren, 1 Min. mitrösten und mit 1/3 des Rotweins ablöschen. Die Flüssigkeit 2 Min. einkochen, erneut 1/3 des Rotweins zugießen und einkochen. Nun den restlichen Rotwein dazugeben und 4 Min. einkochen. Mit 800 ml Fond aufgießen und zum Kochen bringen.

  2. 6.

    Die Lammbrust von allen Seiten gut salzen und pfeffern und mit der Hautseite nach oben in die Sauce legen. Alles aufkochen und im Ofen auf dem Rost (unten) insgesamt ca. 2 Std. garen; zunächst ohne Deckel. Nach 45 Min. das Fleisch wenden, restlichen Fond dazugießen und alles mit Deckel weitergaren.

  3. 7.

    Inzwischen den Thymian waschen und trocken schütteln. Nach weiteren 50 Min. das Fleisch erneut wenden, sodass die Hautseite nach oben zeigt, Thymianzweige zugeben und das Fleisch offen in weiteren 30 Min. weich schmoren. Dabei immer wieder mit der Sauce übergießen.

  4. 8.

    Das fertige Fleisch herausheben und abgedeckt beiseitestellen. Die Sauce durch ein feines Sieb in einen Stieltopf passieren, dabei das Gemüse gut ausdrücken und wegwerfen. Möglichst viel Fett von der Saucenoberfläche abschöpfen. Die Sauce aufkochen. Die Stärke mit etwas kaltem Wasser verrühren und in die Flüssigkeit rühren. Die Sauce in ca. 3 Min. sämig einkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  5. 9.

    Das Fleisch zwischen den Knochen in dicke Scheiben schneiden und mit der Sauce anrichten. Wer möchte, kann zusätzlich noch körnig gekochten Reis dazu servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login