Rezept Gelierte Gazpacho-Essenz mit Basilikumöl und Brezel-Croûtons

Line

Schmeckt nach Gurke, Tomate, Paprika, aber auch nach Sonne, Strand und Ferienlaune. Ist einfach in der Zubereitung, muss dann aber 4 Std. kühl stehen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Slow Cooking
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 290 kcal

Zutaten

600 g
stückige Tomaten (aus der Dose)
2 EL
Rotweinessig
1 TL
Fenchelsamen
3 Blätter
1/2 kleiner
1
Brezel (oder Laugenstange)
2 EL
1-2 TL
Weißweinessig
4 EL
Schichtkkäse
1 Bund
4 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Für die Gazpacho-Essenz die Gurken und den Knoblauch schälen. Die Paprikaschoten längs halbieren, entkernen und waschen. Je ½ Paprikaschote und Gurke beiseitelegen. Das übrige vorbereitete Gemüse grob zerkleinern und mit Tomaten, Essig, Fenchelsamen und Koriander in ein hohes Gefäß geben. Mit dem Stabmixer fein pürieren und das Püree mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

  2. 2.

    Ein Nudelsieb mit einem feuchten Küchentuch auslegen und das Gemüsepüree hineingeben. Den Saft etwas abtropfen lassen, dann das Püree im Tuch ausdrücken. (Wer die Essenz ganz klar haben möchte, drückt das Püree nicht aus, sondern bindet die Ecken des Tuchs zusammen und hängt das Püree über einer Schüssel auf. Das Püree in einem kühlen Raum – am besten im Kühlschrank – mindestens 12 Std. abtropfen lassen.)

  3. 3.

    Die Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen. Vom Gemüsesaft 600 ml abmessen. Die Gelatine ausdrücken und in einem Topf mit etwa 100 ml Gemüsesaft unter Rühren erwärmen, bis sie sich auflöst. Den restlichen Gemüsesaft dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen. Dann auf Suppenschalen oder Gläser verteilen. Die Essenz mindestens 4 Std. kühl stellen, bis sie ganz leicht geliert.

  4. 4.

    Für das Basilikumöl das Basilikum abbrausen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und 4 Blätter beiseitelegen. Die restlichen Basilikumblätter, das Olivenöl und 1 Prise Salz in ein hohes Gefäß geben und mit dem Stabmixer fein pürieren. Das Basilikumöl nach Belieben zusätzlich durch ein feines Sieb streichen.

  1. 5.

    Den Zucchino putzen, waschen und mit den restlichen Paprika- und Gurkenhälften in feine Würfel schneiden. Die Brezel in dünne Scheiben schneiden und in 1 EL Olivenöl knusprig braten. Die Gemüsewürfel mit dem Essig, dem restlichen Olivenöl und 1 Prise Salz würzen und auf der Essenz anrichten. Mit je 1 EL Schichtkäse und 1 Basilikumblatt garnieren, mit Basilikumöl beträufeln und mit Brezel-Croûtons servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login