Homepage Rezepte Gerstensuppe mit Bohnen und Paprika

Rezept Gerstensuppe mit Bohnen und Paprika

Der Klassiker von früher zur Abwechslung mal als Sommervariante. Die Suppe wird vor dem Servieren noch frisch mit Frühlingszwiebeln und Pinienkernen bestreut.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
200 kcal
leicht
Portionsgröße

Zutaten für 4 Personen:

Zubereitung

  1. Die Frühlingszwiebeln waschen und putzen. Gut die Hälfte des Grüns abschneiden und beiseitelegen, die restlichen Zwiebeln in feine Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Das Bohnenkraut abbrausen und trocken schütteln, die Hälfte der Blättchen abzupfen und nur grob hacken.
  2. Das Öl in einem großen Suppentopf erhitzen. Darin Zwiebelringe, Knoblauch und gehacktes Bohnenkraut andünsten. Die Graupen dazugeben und kurz mitdünsten. Brühe angießen, zum Kochen bringen. Alles zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 40 Minuten köcheln lassen. Dabei ab und zu umrühren und bei Bedarf Wasser nachgießen.
  3. Bohnen waschen und die Enden abschneiden. Falls sich dabei Fäden lösen, diese abziehen. Bohnen in 2 - 3 cm lange Stücke schneiden. Die Paprikaschote vierteln, putzen, waschen und in dünne Streifen schneiden. Die Tomate waschen und in kleine Würfel schneiden, dabei den Stielansatz entfernen. Blättchen des übrigen Bohnenkrauts von den Stängeln zupfen und fein hacken.
  4. Die Bohnen mit dem Bohnenkraut zu den Graupen geben und alles weitere 8 Minuten köcheln lassen. Dann Paprika und Tomate dazugeben und die Suppe nochmals 3 - 5 Minuten kochen, bis das Gemüse bissfest und die Graupen weich sind. Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Beiseitegelegte Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Wer Pinienkerne nimmt: in einer Pfanne ohne Fett unter Rühren goldbraun rösten. Die Frühlingszwiebelringe und eventuell Pinienkerne vorm Servieren auf die Suppe streuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

So schneidest du Fenchel am einfachsten

Login