Homepage Rezepte Geschmortes Kaninchen mit Sauerampfer-Möhren-Gemüse

Zutaten

Öl zum Braten
1 EL flüssiger Honig
200 ml trockener Weißwein (z. B. Riesling, ersatzweise Hühnerbrühe)
1 EL Dijon-Senf
1/4 L Hühnerbrühe
1 Bund Sauerampfer
150 g Crème fraîche (nach Belieben)

Rezept Geschmortes Kaninchen mit Sauerampfer-Möhren-Gemüse

Das Kaninchen wird langsam im Ofen geschmort. Dazu passt wunderbar das frühlingsfrische Möhrengemüse mit Sauerampfer.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
840 kcal
mittel

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Kaninchenteile waschen, eventuell vorhandene Knochensplitter und sichtbare Fettstränge entfernen, mit Küchenpapier trocken tupfen und rundherum salzen und pfeffern. Die Schalotten schälen und längs in Viertel oder Sechstel teilen. Die Möhren schälen, sehr dicke, große Möhren schräg in 2-3 gleichgroße Stücke schneiden.
  2. Den Backofen auf 180° vorheizen. Reichlich Öl in einem Bräter erhitzen, die Kaninchenteile darin bei starker Hitze rundherum braun anbraten und herausnehmen. Die Hitze reduzieren und überschüssiges Öl abgießen, dann die Schalotten ins Bratfett geben und unter Rühren leicht anbraten. Die Möhren dazugeben und 1 Min. mitbraten, salzen und pfeffern. Den Honig darüberträufeln und die Möhren unter Rühren ca. 1 Min. weiterbraten. Mit knapp 100 ml Wein ablöschen und den Wein bei mittlerer Hitze einkochen lassen. Währenddessen die Kaninchenteile rundherum dünn mit Senf bestreichen. Den restlichen Wein und die Brühe zu den Möhren gießen, verrühren und die Kaninchenteile in den Bräter legen.
  3. Den Bräter in den heißen Ofen (Mitte, Umluft 160°) schieben und das Kaninchen offen ca. 15 Min. schmoren. Dann etwas von der Brühe darüberlöffeln, den Deckel auflegen und die Kaninchenteile zugedeckt weitere 45 Min. garen.
  4. Kurz vor Ende der Garzeit den Sauerampfer waschen und trocken schütteln, die Stiele entfernen und die Blätter in feine Streifen schneiden. Den Bräter aus dem Ofen nehmen, die Fleischstücke kurz herausheben und den Sauerampfer unterrühren. Nach Belieben die Crème fraîche unterrühren – so wird die Sauce schön cremig. Die Kaninchenteile wieder einlegen und das Gericht mit frischem Weißbrot oder Bandnudeln servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login