Homepage Rezepte Gorgonzolarisotto auf Portobellopilz

Zutaten

3 EL Butter
150 g Risottoreis
100 ml Weißwein
400 ml Hühnerbrühe (Instant)
2 EL Olivenöl
1 Msp. Cayennepfeffer

Rezept Gorgonzolarisotto auf Portobellopilz

Mund auf, Augen zu. Mit diesem mundgerecht angerichteten Risotto erleben Sie Happen für Happen eine Reise nach Italien.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
340 kcal
mittel

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 190° vorheizen. Die Butter in einem Topf zerlassen. Die Schalotte schälen und fein würfeln. Knoblauch schälen und pressen. Beides in der Butter ca. 3 Min. garen. Risottoreis einrühren, bis alle Reiskörner butterig glänzen. Mit Weißwein ablöschen. Bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Kochflüssigkeit verdampft ist.
  2. Eine Schöpfkelle Hühnerbrühe angießen und bei kleiner Hitze unter häufigem Rühren verkochen lassen. Diesen Vorgang wiederholen, bis alle Flüssigkeit verkocht ist und das Risotto eine sämige Konsistenz hat. Die Reiskörner selbst haben dann wie italienische Pasta noch einen leichten Biss.
  3. Pilze mit einem feuchten Küchentuch abwischen und mit dem Hut nach unten nebeneinander in eine ofenfeste Form legen. Die Pilze mit dem Öl beträufeln und im heißen Ofen (Mitte, Umluft 170°) 6-10 Min. garen, bis sie weich sind. Dann herausnehmen. Inzwischen die Frühlingszwiebeln putzen und in feine Röllchen schneiden.
  4. Risotto vom Herd nehmen. Den Gorgonzola ohne Rinde würfeln, einrühren, schmelzen lassen. Risotto mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken und in die gegarten Pilze füllen. Auf vier Tellern anrichten. Mit Frühlingszwiebeln bestreut servieren. Dazu passt ein Barbera.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login