Rezept Grüne Kartoffelcremesuppe

Line

Eine wunderbar cremige Kartoffelsuppe - das Lieblingsessen für Erdverbundene und die, die es noch werden wollen - und der Fisch passt nebenbei auch noch klasse dazu.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4-6 Portionen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Wie koch' ich
Zeit
unter 30 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zubereitung

  1. 1.

    > Die Filets häuten, Thymian waschen. Die Frühlingszwiebeln waschen und putzen. Das dunkle Grün in grobe Stücke schneiden, den Rest in Ringe.

  2. 2.

    > 1 EL Öl im Topf erhitzen, die Zwiebelringe darin 2 Minuten dünsten. Wein, 3/4 l Wasser, Forellenhaut, Zwiebelgrün und Thymian zugeben und langsam aufkochen. Vom Herd ziehen, den Sud 20 Minuten ziehen lassen, dann durch ein feines Sieb gießen.

  3. 3.

    > Kartoffeln waschen, schälen, in Scheiben hobeln. Samt Erbsen in einen Topf geben, Sud aufgießen, salzen, pfeffern. Kartoffeln in etwa 15 Minuten weich kochen.

  4. 4.

    > Forellenfilets in Stücke teilen und in Teller geben. Sahne mit Eigelben verrühren. Suppe durch ein feines Sieb in einen Topf gießen, Kartoffeln durchstreichen. Aufkochen, Topf neben den Herd ziehen, die Eigelb-Sahne-Mischung (Franzosen nennen sie liebevoll "liaison", Köche nüchtern Legierung) einrühren. Das gibt Samt, Glanz und letzte Bindung – wenn jetzt nichts mehr kocht! Also sofort in die Teller damit.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login