Homepage Rezepte Grüner Eierkuchen mit frischen Kräutern

Zutaten

250 g Spinat
1 Stange Lauch
6 Eier
gemahlener Pfeffer
1/4 TL gemahlene Kurkuma
4 EL Olivenöl
250 g Joghurt

Rezept Grüner Eierkuchen mit frischen Kräutern

Rezeptinfos

30 bis 60 min
555 kcal
leicht

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Das Spülbecken mit kaltem Wasser füllen. Spinat reinwerfen und im Wasser hin und her schwenken. Rausholen und auf diese Art so oft waschen, bis das Wasser nicht mehr schmutzig wird. Beim Waschen welke Blätter rausfischen. Und zum Schluss ganz dicke Stiele vom Spinat abknipsen. Spinat im Sieb gut abtropfen lassen.
  2. Kräuter waschen und trockenschütteln, Blättchen abzupfen. Vom Lauch das Wurzelbüschel und die dunkelgrünen welken Teile abschneiden. Lauch der Länge nach aufschlitzen und gründlich waschen, auch zwischen den Blättern. Lauch grob schneiden. Spinat, Kräuter und Lauch in die Küchenmaschine füllen und fein pürieren.
  3. Eier in eine Schüssel schlagen und mit Salz, Pfeffer, Kurkuma und Oregano mit dem Schneebesen verquirlen. Kräuterpüree dazugeben und gründlich unterrühren.
  4. Eine Pfanne mit dem Öl auf den Herd stellen. Teig in die Pfanne gießen und bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten backen, bis auch die Oberseite nicht mehr flüssig ist. Auf einen Teller gleiten lassen – geht am besten, wenn man eine beschichtete Pfanne zum Backen nimmt – und in die Pfanne zurückstürzen. Noch mal etwa 5 Minuten backen. Den Eierkuchen auf einen großen Teller geben, in Stücke schneiden und mit gesalzenem Joghurt und ein paar Kräuterblättchen garniert essen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login