Rezept Heringe im Tomatenbett

Grüner Hering mal nicht traditionell nach Müllerin Art, sondern als interessante, mediterran angehauchte Variante: mit Frühlingszwiebelaroma und auf Tomatensauce.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Cholesterin im Griff
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 360 kcal

Zutaten

400 g
stückige Tomaten (Fertigprodukt)
3 EL
Apfelessig
1 EL
Jodsalz
4
große grüne Heringe
2 EL
1/2 Bund

Zubereitung

  1. 1.

    Die Tomaten mit Apfelessig, Kapern, Salz und Pfeffer bei schwacher Hitze 5 Min. einkochen lassen.

  2. 2.

    Die Heringe kalt abspülen, trockentupfen und mit Zitronensaft beträufeln. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in schmale Ringe schneiden.

  3. 3.

    Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Frühlingszwiebeln darin glasig dünsten. Die Heringe salzen, in Mehl wenden und in der Pfanne goldbraun braten.

  4. 4.

    Das Basilikum fein schneiden. Die Tomatensauce auf vier Tellern verstreichen. Die Bratheringe darauf anrichten und mit Basilikum bestreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Belledejour
Heringe lieben wir
Heringe im Tomatenbett  

Statt klassisch gabs heute daher mal Hering mediterran. Und die Kombination war wirklich super ! Eine Wiederholung wird es sicherlich geben. Eingekauft hatten wir 8 Stück, 4 wurden gebraten und sofort sauer eingelegt. Probieren geht aber erst nach 1 Woche. Die anderen vier wurden für dieses Rezept *verwertet*.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login