Homepage Rezepte Käsknödelsuppe mit Spinat

Zutaten

150 g altbackenes Weißbrot oder Brötchen
2 EL Mehl
60 ml Milch
2 Eier
einige EL Semmelbrösel
1 kleines Bund Schnittlauch
1,2 l Gemüsebrühe

Rezept Käsknödelsuppe mit Spinat

In Allgäuer Gasthöfen sehr beliebt: Dort wird die Käsknödelsuppe meist ohne weitere Einlage serviert. Zu schade, denn Spinat zum Käse ist einfach supergut!

Rezeptinfos

30 bis 60 min
370 kcal
leicht
Portionsgröße

Zutaten für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Das Brot klein würfeln, im Blitzhacker fein zermahlen und mit dem Mehl in eine Schüssel geben. Milch erwärmen. Eier verquirlen und unter die Milch rühren. Zum Brot gießen, gut vermischen und das Brot quellen lassen.
  2. Inzwischen die Zwiebel schälen, fein würfeln und in 1 EL Butter glasig dünsten. Petersilie kurz mitdünsten und alles abkühlen lassen. Den Käse reiben.
  3. Petersilien-Zwiebel-Mischung, restliche Butter und Käse zur Brotmasse geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Verkneten und so viel Semmelbrösel hinzufügen, bis eine gut formbare Masse entstanden ist.
  4. Aus der Masse mit angefeuchteten Händen zwölf kleine Knödel formen. Diese in einem Topf mit leicht siedendem Salzwasser in ca. 12 Min. gar ziehen lassen.
  5. Inzwischen den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Die Brühe erhitzen. Die Knödel aus dem Salzwasser nehmen und noch 3 Min. in der Brühe gar ziehen lassen. Den Spinat dazugeben und kurz zusammenfallen lassen. Mit einer Schaumkelle herausheben, auf Suppenschalen verteilen. Die Knödel darauf anrichten. Die Brühe dazugießen und die Suppe mit Schnittlauch garnieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

So schneidest du Fenchel am einfachsten

Login