Rezept Kascha mit Rhabarber

Line

Kascha ist gerösteter Buchweizen, der in Russland sehr beliebt ist. Er liefert viel Magnesium, Eisen, B-Vitamine und Ballaststoffe - und schmeckt einfach lecker.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Von Kaiserschmarrn bis Schokocreme
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 450 kcal

Zutaten

400 g
6 EL
250 g
1 Prise
600 g
6 EL
Holunderblütensirup (Bioladen oder Supermarkt)

Zubereitung

  1. 1.

    Rhabarber waschen, putzen, schälen und winzig klein würfeln. Mit 4 EL Honig ca. 1 Std. marinieren, aufkochen. Abtropfen lassen, den Saft auffangen.

  2. 2.

    Buchweizen ca. 4 Min. rösten. Orange waschen, abtrocknen und 1 TL Schale abreiben. 600 ml Wasser mit übrigem Honig, Orangenschale, Salz, Kardamom und Zimtstangen aufkochen lassen. Buchweizen zugeben, aufkochen und zugedeckt ca. 20 Min. quellen lassen. Zimtstangen entfernen. Erdbeeren waschen, putzen, vierteln. Mit Sirup, Rhabarber und der Hälfte von dem Saft mischen, mit der Kascha anrichten. Übrigen Saft dazu reichen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Heute mit Schattenmorellen...
Kascha mit Rhabarber  

und Agave-Sirup. Die Kirschen waren eingefroren. Gleich koche ich daraus Marmelade mit ganzer Frucht.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login