Rezept Kirschrisotto mit knusprigen Bröseln

Kann denn so was Süßes Sünde sein? Nun ja... - Augen zu und genießen!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 zum Sattessen:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Vegetarian Basics
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 805 kcal

Zutaten

4 EL
brauner Zucker
50 ml
Portwein
ungesüßter Kirschsaft oder Orangensaft
3 EL
350 g
1 l
2 EL
heller Honig oder Ahornsirup
1 EL
80 g
Pumpernickel
2 EL
1 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Die Kirschen waschen, entsteinen und mit Zucker, Zimtstange und Portwein, Kirsch- oder Orangensaft in einen Topf füllen, bei starker Hitze heiß werden lassen. Deckel auflegen, Hitze klein stellen und die Kirschen etwa 10 Minuten erwärmen und garen. Topf vom Herd ziehen.

  2. 2.

    Für den Reis die Vanilleschoten der Länge nach aufschlitzen, leicht aufklappen und das Mark mit dem Messerrücken gründlich herausschaben. Schoten quer halbieren.

  3. 3.

    In einem Topf die Hälfte der Butter zerlaufen lassen, Vanillemark und -schoten einrühren und 1 Minute bei starker Hitze andünsten. Reis gut unterrrühren, Hitze klein schalten. Immer wieder Milch zum Reis gießen, zwischendurch auch mal ein bisschen Wasser (ingesamt etwa 1/8 l) und den Reis offen garen, bis er bissfest und schön cremig ist. Nicht vergessen: oft und gründlich durchrühren.

  4. 4.

    Trotzdem hat man Zeit, inzwischen den Pumpernickel in kleine Stücke zu bröseln. Wenn der Reis bissfest ist, die übrige Butter mit dem Honig oder Ahornsirup und dem Mascarpone unterrühren, den Reis zudecken und kurz nachziehen lassen.

  1. 5.

    Butter für die Brösel in einer Pfanne zerlaufen lassen. Pumpernickel mit Zucker und Zimt einrühren und 3-4 Minuten braten, bis die Brösel knusprig sind. Vanilleschoten aus dem Reis fischen, Kirschen abtropfen lassen und locker unter den Reis rühren. Auf Teller verteilen und die Brösel aufstreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login