Rezept Kokos-Koriander-Dip

Line

Der thailändische Klassiker neu aufgelegt - er passt als Dressing zu asiatischen Zutaten wie Reisnudeln, Sprossen oder gebratenen Riesengarnelen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Ergibt ca. 300 ml
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Pesto, Chutneys & Co.
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 130 kcal

Zutaten

1 Stängel
2 El
Sesamöl
1 El
2 El
Fischsauce (Asienladen, oder Sojasauce)
1 EL
1-2 TL
Sojasauce
2-3 Spritzer
1 Bund
Koriandergrün

Zubereitung

  1. 1.

    Vom Zitronengras die trockenen Blätter und den Strunk entfernen, den Rest längs vierteln. Ingwer schälen. Chilischote längs halbieren und entkernen. Zitronengras, Chili und Ingwer klein hacken.

  2. 2.

    Öl erwärmen, Zitronengras, Chili und Ingwer darin kurz andünsten. Sesamsamen, Kokosmilch, Fischsauce und Zucker dazugeben und offen bei kleiner Hitze ca. 5 Min. köcheln lassen. Mit Sojasauce und Limettensaft würzen. Koriandergrün waschen, trocken schütteln, hacken und unterrühren. Den Dip entweder sofort verwenden. Oder noch einmal aufkochen und in Schraubdeckelflaschen füllen. Die Flaschen verschließen. Vor dem Gebrauch kräftig schütteln.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login