Homepage Rezepte Kokos-Putenschnitzel mit Curryhirse

Rezept Kokos-Putenschnitzel mit Curryhirse

Statt des üblichen Reises gibt's als Beilage Hirse und anstelle der gängigen Semmelbröselpanade bekommen die Schnitzel einen exotischen Kokos-Ei-Mantel.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
720 kcal
mittel

FÜR 4 PERSONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PERSONEN

Zubereitung

  1. Die Zwiebel schälen und würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken. Zuckerschoten waschen, putzen und schräg in 2 cm breite Stücke schneiden. Hirse in einem Sieb kalt abbrausen und abtropfen lassen.
  2. In einem breiten Topf 2 EL Butterschmalz erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Zuckerschoten 2-3 Min. andünsten. Hirse unterrühren und 2 Min. mitdünsten. Curry darüberstäuben und alles 1 Min. unter Rühren weiter braten. Mit der Brühe aufgießen, aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze 20 Min. quellen lassen.
  3. Inzwischen die Putenschnitzel kalt abspülen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Eiweiß verquirlen. Fleisch zuerst im Eiweiß, dann in den Kokosraspeln wenden und diese gut andrücken.
  4. Das übrige Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen, die Kokosschnitzel darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite 4-5 Min. goldbraun braten. Auf Küchenpapier kurz abtropfen lassen. Das Fleisch mit der Curryhirse servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login