Homepage Rezepte Kokossuppe mit Dicken Bohnen und Huhn

Rezept Kokossuppe mit Dicken Bohnen und Huhn

Suppenglück auf asiatische Art. Wer′s lieber vegetarisch mag, lässt Huhn und Fischsauce weg, erwärmt gewürfelten Räuchertofu in der Suppe und würzt mit heller Sojasauce.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
380 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Dicken Bohnen aus den Hülsen lösen. In einem Topf reichlich Wasser aufkochen, salzen und die Dicken Bohnen darin 2-3 Min. kochen. Dann abgießen, kalt abschrecken und die Kerne aus den hellen Häuten drücken.
  2. Die Cocktailtomaten häuten. Von den Frühlingszwiebeln die Wurzelenden und die welken grünen Teile ent-fernen. Die Zwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden, ca. 2 EL der grünen Zwiebelringe beiseitelegen.
  3. Das Hähnchenfilet kalt abspülen und trocken tupfen, das Fleisch in dünne Scheiben schneiden und mit 1 EL Fischsauce mischen. Den Ingwer schälen und zuerst in Scheiben, dann in feine Streifen schneiden. Vom Zitronengras die äußeren Hüllblätter und das obere Ende entfernen, die Stängel waschen und in ca. 4 cm lange Stücke schneiden. Die Chilischoten waschen, putzen und ohne Samen in Streifen schneiden.
  4. Die Kokosmilch mit Brühe, Zitronengras, Ingwer und Chilistreifen in einem Suppentopf zum Kochen bringen. Die Dicken Bohnen einrühren und dann die Suppe offen bei mittlerer Hitze ca. 2 Min. köcheln lassen. Die Frühlingszwiebeln dazugeben und alles noch ca. 1 Min. weiterköcheln lassen.
  5. Das Fleisch in die Suppe geben und bei schwacher Hitze in ca. 4 Min. gar ziehen lassen. Die Tomaten unterheben und erwärmen. Die Suppe mit der übrigen Fischsauce, dem Zitronensaft und eventuell etwas Salz abschmecken. Das Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blättchen fein hacken. Die Suppe in vier Suppenschalen verteilen, mit Basilikum und den restlichen grünen Zwiebelringen bestreuen und servieren.
Rezept bewerten:
(0)

So schneidest du Fenchel am einfachsten