Rezept Kürbis-Weizen-Pfanne

Hokkaido-Kürbisse muss man nicht schälen - das erspart jede Menge Arbeit. Und für die Weizenpfanne mit Champignons ist der festfleischige Kürbis der ideale Begleiter.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Vegetarisch genießen
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 555 kcal

Zutaten

150 g
250 g
30 g
1 TL
3 EL
Sherry medium
2 EL
1 EL
100 ml
Gemüsebrühe

Zubereitung

  1. 1.

    Weizen in reichlich Wasser zugedeckt in ca. 1 Std. weich kochen (Wasser darf zwischenzeitlich nicht vollständig aufgesogen werden, gegebenenfalls etwas nachgießen) und überschüssiges Wasser abgießen. Kürbis klein würfeln. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln.

  2. 2.

    Pilze kurz in der Butter anbraten, Zwiebelwürfel und Thymian dazugeben und weiterbraten. Mit Sherry ablöschen sowie mit Salz und Pfeffer abschmecken. In eine Schüssel umfüllen und beiseitestellen.

  3. 3.

    Den Kürbis mit Rosmarin im Olivenöl anbraten, bis er leicht gebräunt ist. Zucker zugeben, etwas karamellisieren lassen. Mit Brühe ablöschen, kurz köcheln lassen und den Weizen dazugeben. Garen, bis der Kürbis weich ist. Die Pilze unterheben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf zwei Teller verteilen und mit je einem Klecks Crème fraîche servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login