Rezept Lammcurry mit Walnüssen

Das Fleisch wird 6 Stunden mariniert und dann langsam geschmort, bis das Curry sehr aromatisch und das Lammfleich ganz zart ist. Walnüsse harmonieren dazu perfekt.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Currys
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 715 kcal

Zutaten

300 g
400 g
2 EL
mildes Currypulver (z. B. Englisches Curry)
1 TL
gemahlener Fenchel
100 g
1
½ EL Rapsöl

Zubereitung

  1. 1.

    Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen und in feine Würfel schneiden. Die Tomaten waschen, von den Stielansätzen befreien und klein würfeln. Die Chilischoten halbieren, putzen, waschen und ebenfalls fein würfeln.

  2. 2.

    Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Chiliwürfel mit Currypulver, gemahlenen Fenchel und Zitronensaft in den Mixer geben und zu einer Paste verarbeiten.

  3. 3.

    Das Lammfleisch von sichtbaren Sehnen und Fett befreien, sodass ca. 800 g schieres Fleisch übrig bleiben. Das Fleisch in 3-4 cm große Würfel schneiden, mit der Paste mischen und zugedeckt im Kühlschrank 4-6 Std. marinieren.

  4. 4.

    Das Fleisch mit der Marinade in einen Topf geben und langsam aufkochen, dann zugedeckt bei kleiner Hitze 1 Std. 30 Min. köcheln lassen, bis das Fleisch zart ist. Nach 1 Std. die Tomaten dazu geben und eventuell ab und zu etwas Wasser dazugeben.

  1. 5.

    Das Fleisch salzen und offen so lange köcheln lassen, bis die Flüssigkeit nahezu verdampft ist.

  2. 6.

    Die Walnusskerne grob hacken. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Walnüsse darin kurz rösten und über das fertige Curry streuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login