Rezept Landpasteten-Aufstrich

Mild-cremig und aromatisch: Anstelle von Kaninchenfilet können Sie auch Putenschnitzel oder Hähnchenbrustfilet verwenden und das Basilikum durch Feldsalat ersetzen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Basic Cooking for Familiy
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 290 kcal

Zutaten

1/4 l Hühner- oder Gemüsebrühe
1 Bund

Zubereitung

  1. 1.

    Vom Kaninchenfilet die Haut und eventuell auch die Sehnen ablösen. Die Brühe in einem kleinen Topf erhitzen und das Kaninchenfilet einlegen. Deckel auflegen, Hitze klein stellen und das Fleisch in etwa 10 Minuten gar ziehen lassen.

  2. 2.

    Das Zitronenschalenstück sehr fein schneiden. Basilikumblättchen von den Stängeln abzupfen und hacken. Das Kaninchenfleisch aus dem Topf heben, abtropfen und etwas abkühlen lassen, dann würfeln.

  3. 3.

    Das Kaninchenfleisch mit Basilikum, Pinienkernen, Öl und etwa 5 EL von der Garflüssigkeit im Mixer fein pürieren. Mit der Zitronenschale, Salz und Pfeffer abschmecken. Schmeckt am besten zu knusprigem Weißbrot (eventuell auch wie für Crostini geröstet).

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login