Homepage Rezepte Lauchsoufflé mit Walnüssen

Rezept Lauchsoufflé mit Walnüssen

Wunderbar locker und luftig kommt es aus dem Ofen. Aber immer dran denken: Damit das so bleibt, darf ein Soufflé nicht auf die Gäste warten. Umgekehrt muss es sein!

Rezeptinfos

60 bis 90 min
630 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Butter in einem Topf schmelzen lassen, das Mehl einrühren und hellgelb anschwitzen. Die Milch mit dem Schneebesen einrühren und die Sauce offen etwa 10 Min. köcheln lassen, bis sie gut dickflüssig ist . Lauwarm abkühlen lassen.
  2. Inzwischen den Lauch putzen, längs aufschneiden und gründlich waschen, auch zwischen den Schichten. Den Lauch quer in feine Streifen schneiden. Wasser zum Kochen bringen und salzen. Den Lauch darin 1 Min. sprudelnd kochen, abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.
  3. Backofen auf 200° vorheizen. Eine Souffléform am Boden und den Rand im unteren Drittel mit Butter bestreichen .
  4. Die Walnüsse in Stücke brechen. Den Blauschimmelkäse würfeln, Bergkäse fein reiben. Die Eier trennen.
  5. Lauch und Walnüsse unter die Béchamelsauce rühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Eigelbe nach und nach unterrühren, dann beide Käsesorten untermischen. Eiweiße zu steifem Schnee schlagen, mit dem Schneebesen vorsichtig unter die Lauchmasse heben .
  6. Die Form mit der Soufflémasse füllen und in den Backofen (Mitte) stellen. Das Soufflé etwa 40 Min. backen, bis es aufgegangen und schön gebräunt ist. Den Ofen zwischendurch nicht öffnen, sonst fällt das Soufflé zusammen. Das Soufflé sofort servieren. Dazu schmeckt Salat.
Rezept bewerten:
(0)