Rezept Linsendip mit Ingwer und Kürbis

Würzig und mit einer milden Schärfe - so präsentiert sich der Linsendip. Am besten auf Fladenbrot.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Saucen & Dips, Leichte
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 160 kcal, 1 g F, 10 g EW, 29 g KH

Zutaten

1 Glas
süßsauer eingelegter Kürbis (ca. 330 g Füllgewicht)
je 1 Msp. Kurkuma- und Chilipulver
150 ml
Gemüsebrühe
1-2 Msp. Garam Masala (indische Würzmischung)

Zubereitung

  1. 1.

    Den Kürbis in ein Sieb abgießen, dabei den Sud auffangen. Den Ingwer schälen, möglichst fein würfeln und mit Linsen, Kurkuma, Chilipulver und Brühe in einen kleinen Topf geben. Zum Kochen bringen und die Linsen bei schwacher Hitze in ca. 25 Min. breiig weich kochen. Dabei nach und nach so viel Kürbissud dazugeben, dass die Linsen nicht anbrennen.

  2. 2.

    75 g Kürbis zu den Linsen geben und mit dem Pürierstab fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Garam Masala würzen, abkühlen lassen. Den kalten Dip mit Zitronensaft abschmecken.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Toll für Weinabende

Hab dieses Rezept mal als Dip zum Weinabend und den Rest am nächten Tag zum Brunch gereicht.

Schmeckt wirklich sehr lecker.

Verbesserung von meiner Tante:

etwas Chilipulver oben drauf geben

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login