Homepage Rezepte Meerrettich-Sülzchen mit Schinkenbrot

Rezept Meerrettich-Sülzchen mit Schinkenbrot

Dieses feine, leicht scharfe Sülzchen bekommt durch die fruchtige Apfelnote ihren interessanten Geschmack - die Schinkenbrote runden es zu einem leckeren Imbiss ab.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
355 kcal
mittel

FÜR 4 PERSONEN:

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PERSONEN:

Zubereitung

  1. Milch in einen Topf gießen. Den Meerrettich schälen und auf einer Rohkostreibe raspeln, zur Milch geben und alles leicht erhitzen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in der heißen Milch auflösen.
  2. Die Milch durch ein Sieb gießen und kräftig mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Den Apfel gründlich waschen, vom Kerngehäuse befreien und mit Schale in feine Streifen schneiden. Kleine Förmchen oder Tassen kalt ausspülen, die Apfelstreifen darauf verteilen und die Meerrettichmilch aufgießen. Abkühlen lassen, dann im Kühlschrank in 4-6 Std. erstarren lassen.
  3. Zum Servieren die Brotscheiben entrinden und mit Butter bestreichen. 2 Scheiben mit Schinken belegen, mit den übrigen Brotscheiben bedecken und die Doppeldecker in Dreiecke schneiden.
  4. Salatblätter waschen und gut trockenschwenken, in Streifen schneiden und auf Vorspeisentellern ausstreuen. Die Förmchen kurz in heißes Wasser halten und die Sülzchen auf die Salatstreifen stürzen. Mit den Brotdreiecken umlegen und servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Sülzchen mit Birne

Mit Birne habe ich dieses Rezept schon getestet, auch sehr zu empfehlen!

Bratapfel mit Marzipan - so einfach geht's!

Anzeige
Anzeige
Login