Homepage Rezepte Möhren in Eiersauce

Zutaten

1 EL Zucker
1 Bund Petersilie
3 EL Butter
2 EL Mehl
150 ml Weißwein (ersatzweise Gemüsebrühe)
100 g Sahne

Rezept Möhren in Eiersauce

Zarte Möhrchen in einer sahnigen Eiersauce - ein wunderbarer Genuss als Beilage zu Fleisch oder auch mal Fisch.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
315 kcal
leicht

FÜR 4 PERSONEN:

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PERSONEN:

Zubereitung

  1. Die Möhren waschen, schälen und in bleistiftdicke, streichholzlange Stäbchen schneiden. In einen breiten Topf geben, knapp mit Wasser bedecken. Mit Zucker und 1 guten Prise Salz bestreuen. Die Petersilie waschen, trockenschütteln und die Blättchen beiseite legen. Die Stängel mit Küchengarn zusammenbinden und zu den Möhren geben. Alles aufkochen lassen und die Möhren zugedeckt bei schwacher Hitze 15-20 Min. dünsten, bis sie gar, aber nicht zu weich sind. Die Petersilienstängel entfernen.
  2. Die Butter in einem Topf aufschäumen lassen, das Mehl darin hell andünsten. Den Topf vom Herd nehmen, den Möhrensud und den Wein aufgießen, auf den Herd stellen und aufkochen lassen, dabei ständig rühren. Die Sahne untermischen und die Sauce etwa 10 Min. einkochen lassen, bis sie schön gebunden ist.
  3. Die Petersilie fein hacken. Die Möhren und die Petersilie unter die Sauce mischen, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Eier pellen, hacken und unter das Gemüse rühren, noch 1 Min. ziehen lassen, dann servieren. Passt gut mit Salzkartoffeln zu Kasseler Rippchen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)
Anzeige
Anzeige
Login