Homepage Rezepte Mozartkugeln

Zutaten

2 EL Kakaopulver
120 g Puderzucker
50 g feinster Zucker
1 Prise Salz
100 g Marzipanrohmasse
100 g Nussnougat

Rezept Mozartkugeln

Mit diesen kessen Doppelhütchen hätte Amadeus seine Lust auf Süßes sicher gerne befriedigt.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
75 kcal
mittel

Für ca. 30 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für ca. 30 Stück

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 150° (Umluft 130°) vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen. Die Mandeln mit Kakaopulver und 100 g Puderzucker mischen.
  2. Eiweiße mit feinstem Zucker und Salz im heißen Wasserbad zur warmen, steifen Baisermasse schlagen, dann im kalten Wasserbad kalt schlagen. Die Mandelmischung unterheben.
  3. Die Masse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle (5 mm Ø) füllen und 60 kleine Häufchen aufspritzen (nicht größer als 2 cm Ø). Mit feuchten Fingern eventuelle Spitzen flach verstreichen. Im Ofen (Mitte) etwa 20 Min. backen. Auskühlen lassen.
  4. Marzipan auf dem übrigen Puderzucker 3 mm dick ausrollen und 30 Kreise in Größe der Schokomakronen ausstechen. Das Nougat schmelzen.
  5. Nach und nach die platten Flächen von zwei Makronen mit Nougat bestreichen und zusammensetzen, dabei vorher immer einen Marzipankreis dazwischenlegen. Nougat fest werden lassen. Dazu die Mozartkugeln in Alufolie mit Kuhlen gerade halten, damit die Hälften nicht verrutschen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login