Homepage Rezepte Nerohörnchen

Zutaten

175 g Butter
125 g Puderzucker
200 g Mehl
ca. 100 g temperierte dunkle Kuvertüre
Silpatmatte (ersatzweise Backpapier)
Spritzbeutel mit großer Lochtülle

Rezept Nerohörnchen

Der Teig ist so zart, dass er sich nur mit einem Spritzbeutzel zu kleinen Hörnchen formen lässt.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht

Für ca. 30 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für ca. 30 Stück
  • 1/2 Vanilleschote
  • 175 g Butter
  • 125 g Puderzucker
  • 7 Eigelbe
  • 200 g Mehl
  • ca. 100 g temperierte dunkle Kuvertüre
  • Silpatmatte (ersatzweise Backpapier)
  • Spritzbeutel mit großer Lochtülle

Zubereitung

  1. Die Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Die Butter mit Puderzucker und Vanillemark schaumig schlagen. Nach und nach die Eigelbe zufügen und unterschlagen. Das Mehl unterrühren.
  2. Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Die Silpatmatte auf ein Blech legen. Den Teig in einen Spritzbeutel füllen und 30 kleine Hörnchen darauf spritzen. Im Backofen (Mitte) in etwa 15 Min. goldbraun backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.
  3. Die Enden der Hörnchen jeweils in die temperierte dunkle Kuvertüre tauchen. Auf einem Kuchengitter antrocknen lassen. In einer gut verschließbaren Dose sind die Hörnchen etwa 2 Wochen haltbar.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login