Homepage Rezepte Orangen-Chili-Muffins

Zutaten

100 g Butter
250 g Mehl
2 geh. TL Backpulver
2 Eier
200 g Crème fraîche, Schmant oder saure Sahne
150 g Zucker
½ TL Chiliflocken
12er-Muffinblech
Fett fürs Blech

Rezept Orangen-Chili-Muffins

Der feine Chili-Geschmack gibt den Muffins den letzten Schliff und so besonders saftig werden sie durch den Saft der fruchtigen Orangen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
280 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 12 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 12 Stück
  • 100 g Butter
  • 250 g Mehl
  • 2 geh. TL Backpulver
  • 2 Bio-Orangen
  • 2 Eier
  • 200 g Crème fraîche, Schmant oder saure Sahne
  • 150 g Zucker
  • ½ TL Chiliflocken
  • 12er-Muffinblech
  • Fett fürs Blech

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen, Blechmulden fetten. Butter schmelzen, Mehl und Backpulver vermischen. Orangen heiß waschen und die Schale fein abreiben, den Saft auspressen (es sollen etwa 150 ml sein).
  2. Die Eier mit Crème fraîche, Schmant oder saurer Sahne, Zucker, Orangenschale, Chili und Butter verrühren. Mehlmischung zügig unterrühren. Den Teig in die Blechvertiefungen füllen und im Ofen (Mitte) 20-25 Min. backen. Herausnehmen, Muffins mit Saft bepinseln, abkühlen lassen, aus der Form lösen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Unterschiedliche Varianten

habe ich bei einem Backgang ausprobiert:

Original-Rezept

Original ohne Chili

Original-Rezept mit Schoko-Tropfen

Eigentlich mag ich ja Chili, aber am leckersten war die Muffins OHNE Chili und OHNE Schoko-Tropfen. Allerdings habe ich extrem scharfe Chiliflocken verwendet. Vielleicht gibt es ja doch noch einen Geschmackskick, wenn man etwas mildere nimmt.

Anzeige
Anzeige
Login