Homepage Rezepte Pancakes mit Aïoli vegani

Rezept Pancakes mit Aïoli vegani

Diese einfachen Pancakes sind mediterran inspiriert und richtig lecker! Noch warm mit der selbst gemachten Aïoli genießen - himmlisch gut!

Rezeptinfos

30 bis 60 min
640 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Beide Mehlsorten mit 250 ml Wasser und 2 EL Öl mit den Quirlen des Handrührgeräts zu einem glatten Teig verrühren. Mit 1 TL Salz, ½ TL Oregano, ½ TL Thymian und dem Basilikum würzen. 1 Knoblauchzehe schälen und dazupressen. Den Teig noch einmal umrühren, dann zugedeckt ca. 15 Min. ruhen lassen.
  2. Währenddessen die übrigen beiden Knoblauchzehen schälen und halbieren. Den Seidentofu abtropfen lassen und in einem hohen Rührbecher mit dem Knob-lauch, 1 EL Öl und dem Zitronensaft pürieren. Die Aïoli salzen und pfeffern.
  3. Die Aubergine und den Zucchino putzen, waschen und jeweils in ca. ½ cm große Würfel schneiden. Die getrockneten Tomaten kurz abtropfen lassen und in feine Streifen schneiden.
  4. In einer großen beschichteten Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen und die Gemüsewürfel und Tomatenstreifen darin unter Wenden bei mittlerer Hitze ca. 3 Min. garen. Dann mit Salz, Pfeffer und je ½ TL Oregano und Thymian würzen.
  5. Die Gemüsemischung aus der Pfanne nehmen und unter den Kichererbsenteig rühren. Die Pfanne mit Küchenpapier auswischen, wieder auf den Herd stellen.
  6. Das restliche Olivenöl (1 EL) in der Pfanne erhitzen. Pro Pfannkuchen 1 - 2 EL Teig in die Pfanne geben und mit einem Löffel-rücken glatt streichen, sodass vier kleine Pancakes mit knapp 10 cm Ø entstehen.
  7. Die kleinen Pfannkuchen ca. 3 Min. bei mittlerer Hitze auf einer Seite leicht braten, dann wenden und weitere 3 Min. auf der anderen Seite braten. Dann die Pancakes aus der Pfanne nehmen und warm mit der Aïoli genießen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)