Rezept Pesto variabile

Ein Klassiker - viele Möglichkeiten. Damit das Pesto richtig gut wird, nur hocharomatische Kräuter verwenden!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 1 Glas von etwa 200 ml Inhalt:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Vegetarian Basics
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 990 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Die Kräuter abbrausen, trockenschleudern, von den dicken Stielen abzupfen und mittelgrob hacken. Wer jetzt denkt, "die Arbeit spar ich mir, wird ja alles nachher sowieso püriert", liegt leider falsch. Große Blätter wickeln sich nämlich in Mixer & Co. um die Schneidemesser und das Ergebnis sind lange Schnüre statt einer feinen Paste. Also besser: hacken.

  2. 2.

    Kräuter mit den Kernen oder Mandeln und dem Öl in den Mixer, den Blitzhacker oder in die Küchenmaschine füllen und gut durcharbeiten, bis alles eine feine Paste ist. In eine Schüssel umfüllen, Käse dazu und mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. 3.

    Wer mag, schält die Knoblauchzehen und drückt sie durch die Presse zum Pesto. Gut unterrühren. Pesto gleich verwenden oder in ein sauberes Schraubglas füllen. In dem Fall die Oberfläche mit einer guten Schicht Olivenöl bedecken.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login